MIRIAM VOGT


Miriam Vogt wurde 1959 in Aachen geboren und ist im Münsterland aufgewachsen. Schon früh erwachte ihr künstlerisches Interesse und bewog sie dazu, im Alter von 19 Jahren das Gymnasium zu verlassen, um im Rahmen der Fachoberschule für Gestaltung ein einjähriges Bildhauerpraktikum zu machen.

Obwohl durch diese Erfahrung in ihrem Berufswunsch bestärkt, führte der Weg zunächst noch in einen sozialen Beruf, bevor sie 1995 – inzwischen mit Familie und 3 Kindern – die lang erhoffte künstlerische Ausbildung beim Novalis Hochschulverein in Kamp-Lintford machen konnte.

Dies war ein wichtiger Schritt nach vorne, dem im Laufe der Jahre eine Reihe weiterer Stationen folgten, unter anderem Studienaufenthalte an der Freien Kunstakademie Augsburg. Dabei zeigte sich zusehends, dass Miriam Vogt ihre künstlerische Sprache längst gefunden hatte, der Weg in eine freiberufliche Tätigkeit stand ihr offen.

Seit 2015 ist Miriam Vogt an verschiedenen Institutionen als Dozentin tätig. In ihrem Atelier in Villingen verfolgt sie ihre eigene künstlerische Arbeit und ist mit ihren Werken an Ausstellungen und Messen im In- und Ausland präsent.